«Wir brauchen den Wettbewerb mit den Besten»

«Wir brauchen den Wettbewerb mit den Besten»

Im Rahmen des Tags der Zuger Wirtschaft am 28. März 2017 haben hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Forschung über die Bedeutung der Bilateralen diskutiert. Sie waren sich einig: Ohne Offenheit kein Wohlstand.

 weiterlesen

«Mitwirkung in Horizon 2020 ist eminent wichtig»

«Mitwirkung in Horizon 2020 ist eminent wichtig»

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Wirtschaftliche Offenheit – Schweiz quo vadis?» fand an der EPFL am 14. Februar 2017 ein öffentlicher Anlass statt. Man war sich einig: Die Schweiz braucht Zugang zu internationalen Märkten und Horizon 2020.

 weiterlesen

«Offene Handelsbeziehungen machen erfolgreich»

«Offene Handelsbeziehungen machen erfolgreich»

In Solothurn haben am 31. Januar 2017 hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung & Wirtschaft über die Bedeutung wirtschaftlicher Offenheit diskutiert. Sie waren sich einig: Ein Wegfall der bilateralen Verträge würde der Schweiz schaden.

 weiterlesen

«Die Schweiz hat den Fünfer und das Weggli»

«Die Schweiz hat den Fünfer und das Weggli»

Am 21. November 2016 haben in Zürich hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft über die Bedeutung wirtschaftlicher Offenheit diskutiert. Sie alle betonten, dass eine Abkehr vom bilateralen Weg der Schweiz schaden würde.

 weiterlesen

Weitere Artikel

Zollverwaltung? Nein danke!

Am Zukunftstag wollte mein Sohn Max mir nicht bei der Zollverwaltung über die Schultern schauen. Er fand es spannender, seinen Vater bei Radler Stail zu besuchen. Dabei hätte ich ihm gerne die Vorzüge des Abkommens über die technischen Handelshemmnisse erklärt. Tönt trocken? Lesen Sie in meinem Blogbeitrag, warum das Abkommen die Schweizer Exportstatistik jedes Jahr von Neuem befeuert.

Die Lösung für den Fachkräftemangel

Dank dem Personenfreizügigkeitsabkommen können Unternehmen Stellen besetzen, für die es im Inland zu wenige Fachkräfte gibt. Das ist für Pharmaunternehmen von grosser Bedeutung, weil sie häufig hochspezialisierte Arbeitskräfte suchen.

Wie Max Wälti den Zukunftstag erlebt

9. November 2017 – Es ist Zukunftstag und Max Wälti schaut dabei seinem Vater an dessen Arbeitsplatz über die Schultern. Was er dabei erlebt und was das mit den Bilateralen zu tun hat, sehen Sie im Wälti-Familienchat.