×

News

Grosse und kleine Unternehmen machen den Aargau stark

Der Kanton Aargau gehört zu den attraktivsten Unternehmensstandorten der Schweiz. Weshalb das so ist und inwiefern die Rahmenbedingungen eine Rolle dabei spielen, wurde gestern Abend im Kultur & Kongresshaus in Aarau an der gemeinsamen Veranstaltung der Aargauischen Industrie- und Handelskammer, Interpharma und stark+vernetzt diskutiert.

mehr

Institutionelles Abkommen sichert den bilateralen Weg

Die Pharmaindustrie ist mit einem Anteil von über einem Drittel die grösste Exportbranche der Schweiz. Der vorliegende Entwurf des institutionellen Abkommens (InstA) sichert dabei den Zugang zum wichtigsten Absatzmarkt und sorgt für mehr Rechts- und Planungssicherheit. Deswegen unterstützt Interpharma den Bundesrat in seinem Bestreben den bilateralen Weg zu erhalten.

mehr

Act local, think global

Die Region Basel ist die führende Life-Sciences-Region der Schweiz. Über 400 Unternehmen haben hier ihren Sitz. Sie generieren zahlreiche Arbeitsplätze und sorgen dafür, dass es der Region gut geht. Was einen Grosskonzern mit einem lokalen Gewerbetreibenden verbindet und welche Herausforderungen dabei entstehen, wurde am 8. November in der Werkstatt Basel mit Gästen aus Politik, Zivilgesellschaft, Industrie und Gewerbe diskutiert.

mehr

Selbstbestimmungsinitiative schadet Pharmastandort Schweiz

Die Schweiz ist eine erfolgreiche Exportnation, unter anderem aufgrund der hier ansässigen Pharmaindustrie. Möglich ist der Erfolg dank den bilateralen Verträgen und weiteren internationalen Abkommen. Die Selbstbestimmungsinitiative stellt die Verlässlichkeit der Schweiz nun in Frage, gefährdet internationale Abkommen wie die bilateralen Verträge und schadet damit dem Standort Schweiz.

mehr

Ähnlicher als man denkt: Bier und Biotech-Medikamente

Käse, Wein und Bier haben einiges gemeinsam. Sie alle werden in der Schweiz durch ein biotechnologisches Verfahren hergestellt und gelten als traditionelle Schweizer Produkte. Doch es gibt noch weitere Produkte, die ebenfalls häufig aus der Schweiz stammen und deren Ursprung auf frühe biotechnologische Verfahren wie das Bierbrauen zurückzuführen sind: Biopharmazeutika.

mehr

Gross und Klein – die perfekte Kombination

Die Solothurner Wirtschaft wächst dank neuen Impulsen. Die Ansiedelung von Biogen hat Strahlkraft für den gesamten Standort und zieht sowohl lokale als auch globale Unternehmen in die Region. Weshalb dies so ist und wie die lokalen Rahmenbedingungen für kleine und grosse Unternehmen ausgestaltet sein müssen, wurde am 21. August in Solothurn mit Gästen aus Politik, Gewerbe und Industrie diskutiert.

mehr

Was haben Smartphones und die Bilateralen gemeinsam? Regelmässige Updates!

Wir alle kennen das: Alle paar Wochen poppt auf dem Smartphone eine Meldung auf, die einen auffordert, ein Update zu installieren. Damit werden die Geräte immer auf dem neusten technischen Stand gehalten. Wenn man Updates über längere Zeit nicht installiert, kann es passieren, dass gewisse Funktionen nicht mehr richtig funktionieren oder dass es Sicherheitslücken gibt.

mehr

Wirtschaftliche Offenheit als Erfolgsmodell des Standorts Zug

Dass die Zuger Wirtschaft stark ist, ist nicht die Frage, denn dies zeigt sich an der Dichte und dem Wachstum verschiedener Industrien in der Region. Doch welche Rahmenbedingungen machen den Standort Zug so stark und wie müssen grosse und kleine Unternehmen zusammenspielen, so dass die Kugeln für die Zuger Wirtschaft auch weiterhin rollen?

mehr

Dank europäischen Lastwagen durch den Gotthard

Über 95% aller Pharmaexporte nach Europa verlassen die Schweiz in Lastwagen. Dank den bilateralen Verträgen I mit der EU wurden der Import wie auch der Export auf dem Landweg erleichtert. Das führt zu weniger Bürokratie und tieferen Transportkosten.

mehr

Der Exportmotor läuft auf Hochtouren

Die Schweizer Pharmaindustrie hat 2017 so viele Produkte exportiert wie noch nie. Ihr Exportvolumen lag bei über 83 Milliarden Franken. Mehr als die Hälfte davon wurde nach Europa geliefert. Dank den Bilateralen geht dies heute einfacher als früher.

mehr